Werdet aktiv im Kampf gegen den Abschuss der Schwäne in Nidwalden

Liebe Tierfreunde

Wir benötigen Eure Mithilfe.

Als kleinen Tierschutzverein haben wir leider aus rechtlicher Sicht keine Möglichkeiten gegen den Abschuss der Schwäne Einsprache zu erheben.

Dies können nur Organisationen, welche über ein Einspracherecht nach NHG verfügen. Diese sind berechtigt, eine Verbandsbeschwerde einzureichen.

Drei von diesen Organisationen haben wir um Hilfe gebeten: WWF Unterwalden, Birdlife Schweiz und Pro Natura. Wobei Letztere uns gerade ein Mail geschrieben hat, dass es aus deren Sicht zwar keinen Grund gibt, den Schwanenbestand in Nidwalden zu regulieren, sie aber aus verschiedenen Gründen von einer Verbandsbeschwerde absehen.

Bleiben noch zwei Organisationen übrig.

Dürfen wir Euch bitten, diesen beiden Organisationen per Mail Eure Bedenken mitzuteilen?

Mail WWF Unterwalden:  info@wwf-zentral.ch

Mail Birdlife Schweiz: svs@birdlife.ch

Ebenso könnt Ihr auch Frau RR Karin Kayser ein Mail schreiben: karin.kayser@nw.ch

Da wir versuchen, mittels Medien einen Druck aufzubauen, dies aber leider oftmals nicht zu unseren Gunsten ausfällt, kann man auch mittels Leserbrief an die Luzerner Zeitung gelangen. Diese werden ja nicht zensiert!

Mail LZ: leserservice@lzmedien.ch

 

Und zu guter Letzt gibt es noch eine Online-Petition wo man sich eintragen kann: https://www.petitionen24.com/gegen_den_abschuss_der_schwane_in_nidwalden?fbclid=IwAR3TjpC7hJZBWiN2Sv5bcY1pB54z7Kn-rSXbHb3Nl4ZrxltUIJLBlLLBJiA

Ihr dürft diese Zeilen gerne weiterverbreiten!

Vielen herzlichen Dank für Eure Unterstützung!

Tierheim Paradiesli

Weitere Tiere

Tigerli – Engelberg

Tigerli wird seit ca. Ende März schmerzlich vermisst. Nach einen intensivem Helikopterlärm im Landwirtschaftsgebiet Rohr in Engelberg ist sie verschwunden. Tigerli ist eine norwegische weibliche Waldkatze! Sie ist 12-jährig, gesund und nicht gechipt. Tigerli ist sehr freiheitsliebend, eine gute Mäusefängerin aber liebt keine Hunde und Lärm. Wir sind dankbar über

Teresa – Sachseln

Wir vermissen unsere Katze Teresa seit dem 13.04.24. Sie ist normal in den Freigang gegangen in Sachseln, Wissibach und ist nicht mehr zurück gekommen. Teresa befindet sich momentan in einem weniger guten Zustand. Sie ist momentan auch eher schwach. Sie hat auf der linken Seite einen grossen grauen Kreis mit

Trixi – Wohnungskatze

Trixi, weiblich kastriert, geb. ca. im Jahr 2010, Herkunftsland: Schweiz, Zuchtland: Schweiz Trixi ist unsere Seniorin. Sie ist sehr verschmust und geniesst die Zweisamkeiten zu uns Menschen sehr. Ihr Alltag darf ruhig und gemächlich von statten gehen. Mit Hektik hat sie nichts mehr am Hut. Andere Samtpfoten braucht sie keine

Scroll to Top